Festsitzende Zahnspangen

Die sogenannten „festen Zahnspangen“ bestehen aus Brackets (kleinen Plättchen) aus Metall oder zahnfarbenen Materialien, die für eine bestimmte Dauer ( meist nur ca. 12 Monate) fest auf die Zahnoberfläche geklebt werden, sowie speziellen Bögen, die die einzelnen Zähne dann miteinander verbinden. Auf Drahtligaturen, Gummiringe, Außenbogen usw. kann heutzutage meist verzichtet werden, was sich positiv auf den Tragekomfort auswirkt.

Feste Spangen Brackets Orthodentix

Die feste Zahnspange macht es möglich, die Zähne sehr präzise in allen drei Richtungen des Raumes (3D) zu bewegen und zu positionieren. Kontrolltermine zur Überprüfung und Aktivierung der Zahnspange finden ca. alle 6 Wochen statt. Unverzichtbare Voraussetzung ist natürlich eine hervorragende Mundhygiene des Patienten!

Das Einhalten regelmäßiger Kontrolltermine nicht nur beim Kieferorthopäden, sondern auch beim Hauszahnarzt soll auch eine ärztliche Überwachung der Mundhygiene ermöglichen.

Hallo mein Name ist Lars ich hatte ein Jahr lang eine feste Zahnspange fand es eigentlich gar nicht so schlimm. Hatte keine Probleme, konnte alles essen und ich finde hier kommt man super schnell dran und es ist angenehm hier behandelt zu werden.

Basis Brackets

Stahl-BracketsBasisbracket

  • Sind groß und seit ca. 30 Jahren als Standard-Bracketsystem der GKV etabliert
  • Erfordern Gummiringe um Bracket und Bogen zu verbinden
  • Stahl und Gummi sind jeweils nur begrenzt bioverträglich
  • Erzeugen durch ihre Größe Schmutznischen
  • Sie werden als “ausreichend, wirtschaftlich und gut” bezeichnet

Vorteil: Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen, da als “ausreichend und wirtschaftlich” festgelegt.

Komfort Brackets

Selbstlegierende Titan-BracketsTitan Bracket

  • Sind eine Klasse hochmoderner Bracketsysteme
  • Sehr bioverträglich durch Fertigung aus Titan
  • Wesentlich graziler und glatter durch aufwendiges Herstellungsverfahren
  • Benötigen keine Gummiringe zum Anbinden der Bögen
  • Deutlich weniger Schmutznischen
  • Nahezu reibungsfrei und dadurch schnellere Zahnkorrekturen
  • Vollständig vorprogrammiert für perfekte Zahnstellung

Vorteile:

  • sehr gute Bioverträglichkeit
  • bessere Zahnpflege durch geringe Größe
  • die Behandlung ist schneller und präziser

Keramik Brackets

Selbstlegierende Keramik-BracketsKeramik Bracket

  • Sind eine Klasse hochmoderner Bracketsysteme
  • Perfekt bioverträglich durch Fertigung aus Keramik
  • Wesentlich graziler durch ein aufwendiges Herstellungsverfahren
  • Sehr schöne Ästhetik, da weitgehend zahnfarben
  • Benötigen keine Gummiringe zum Anbringen der Bögen
  • Deutlich weniger Schmutznischen
  • Nahezu reibungsfrei und dadurch schnellere Zahnkorrekturen
  • Vollständig vorprogrammiert für perfekte Zahnstellung

Vorteile:

  • sehr gute Bioverträglichkeit
  • bessere Zahnpflege durch geringe Größe
  • die Behandlung ist schneller und präziser
  • sehr schöne Ästhetik

Lingual Brackets – Harmony System – die unsichtbare Lösung für ein perfektes Lächeln.

HARMONY bietet eine umfassende Patientenversorgungslösung mit Lingualtechnik.

HARMONY kombiniert die neuesten CAD/CAM-Verfahren und Herstellungstechniken, um auch die strengsten klinischen Anforderungen zu erfüllen. HARMONY ist das erste und einzige System, das die folgenden Faktoren kombiniert.

  • Interaktive selbstligierende Brackets
  • Maßgefertigte Klebepads
  • Anteriore Positionierungsvorrichtungen
  • Robotergeformte Drahtbögen
  • Digital unterstützte Behandlung

HARMONY passt sich voll und ganz den Anforderungen und Überzeugungen jedes Kieferorthopäden an. Da Sie der Spezialist sind, wurde HARMONY entwickelt, um sich Ihnen zu effizient wie möglich bei der Arbeit auf dem höchsten Niveau der Patientenbehandlung anzupassen.

Lingual Brakets Orthodentix

 

Interaktive selbstligierende Brackets
HARMONY ist ein digital angepasstes selbstligierendes Lingualsystem, das eine außergewöhnlich gute Kontrolle aller drei Dimensionen von der anfänglichen passiven Phase mit kleinen, runden Drähten bis hin zur abschließenden Phase ermöglicht, wenn Abweichungen zwischen großen, rechteckigen Drähten und dem aktiv ligierten Slot kritisch sind.

Vorteile:

  • Geringere Behandlungszeit – Selbstligierende Technologie in Kombination mit vorgeformten Drahtbogen ermöglichen schnellere und problemlose Drahtwechsel.
  • Wirksamkeit – Durch die Verwendung von selbstligierenden Clips anstelle von Ligaturen, die ihre Wirksamkeit meist mit der Zeit einbüßen, sind größere Behandlungsabstände möglich.
  • Zuverlässige Behandlung – Die Kombination von präzise gefertigten selbstligierenden Brackets und robotergeformten Drahtbogen bedeutet besonders vorhersehbare Ergebnisse.

Superelastische Bögen

Als Spezialbögen werden sogenannte superelastische oder thermoelastische Bögen bezeichnet. Die Bögen werden über die Brackets an jeden einzelnen Zahn angebunden. Über die elastischen Eigenschaften, insbesondere ihre Rückstellkraft, wird also erst die Zahnbewegung möglich.

Boegen Orthodentix

Dabei ist wichtig, dass die Bögen im allgemeinen mit möglichst geringen Kräften arbeiten, um Schäden und unnötige Schmerzen zu vermeiden. Gleichzeitig sollen die angewandten Kräfte jedoch eine möglichst vorhersagbare und schnelle Zahnbewegung gewährleisten. Diese komplizierte Aufgabe kann nun mit diesen Spezialbögen optimal gelöst werden.

Dr. Baxmann ist deutschlandweit als Fortbildungsreferent für Kieferorthopäden und Zahnärzte zum Thema selbstligierende Brackets tätig. Teil dieser Fortbildung ist die Beschreibung der idealen Bögenabfolgen für typische Behandlungssituationen.

TIPP: Am besten funktioniert dies zudem in der Kombination mit selbstligierenden Brackets. Die Behandlungszeit kann oft auf weniger als 12 Monate verkürzt werden!

Die Basis-Fakten zu Spezialbögen in der Übersicht:

Vorteile:

  • die Kräfte werden gleichmäßig auf alle Zähne verteilt
  • sehr biologische Kraftwirkung
  • sehr schonend für das Gewebe
  • etwa 30 % schnellere Behandlung
  • aus Titanlegierungen, dem am besten verträglichen Material für medizinische Zwecke
  • deutlich weniger Schmerzen
  • für extreme Engstände gut geeignet

Nachteil:

  • Mehrkosten

Kosten für gesetzlich versicherte Patienten

  • Es entstehen Mehrkosten. Wir beraten und informieren Sie gern über die zusätzlich anfallenden Kosten in unserer Praxis

Kosten für privat versicherte Patienten

  • Für Privatpatienten entstehen nur Kosten im Rahmen des individuellen Tarifes. Eine Finanzierung ist möglich, sprechen Sie uns bitte an.

Diese Bögen verwenden wir natürlich auch bei der innenliegenden Zahnspange Incognito®.

Weitere interessante Informationen:

Focus Siegel Erfahrungen & Bewertungen zu Orthodentix